Absturzsicherungen, Sicherungssysteme
und Anschlagpunkte

Beratung, Verkauf, Überprüfung und Installation aus einer Hand vom zertifizierten Fachbetrieb

Zur Absicherung absturzgefährdeter Gebäude- und Arbeitsbereiche

Sicherungssysteme, Absturzsicherungen und Anschlagpunkte  vom Fachmann

Absturzgefährdete Bereiche wie Flach-, Profil- und Steildächer, Maschinen und Anlagen oder die vertikalen Zustiege über Leitern können für Anwender von „PSA gegen Absturz (PSA g.A.)“  oder von Seilzugangstechnik (SZP) durch fest installierte Sicherungssysteme, Absturzsicherungen, Anschlagpunkte, Steigschutzleitern oder Schutzgeländer abgesichert werden. Mit unseren technischen Partnern und unseren ausgebildeten Monteuren können wir Ihr Gebäude kompetent planen und absichern.

Wir bieten Ihnen von der Planung, über die Installation und der jährlichen
Prüfung der Sicherungssysteme einen kompletten Service für ihr Objekt.
Zudem bieten wir Ihnen die passenden Schulungen und Ausrüstungen im Bereich „Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz – PSA g.A. nach DGUV R 112-198 und 199 (ehem. BGR 198 / 199).

Grundsätzlich muss im Vorfeld festgestellt werden, ob die absturzgefährdeten Bereiche durch „Persönliche Schutzmaßnahmen“ oder „Kollektivschutzmaßnahmen“ abgesichert werden sollen und welches System für Ihren Bereich am besten geeignet ist.

Persönliche Schutzmaßnahmen: 
Diese Schutzmaßnahmen und Sicherungssysteme bestehen meist aus Einzelanschlagpunkten oder Seil-/ Schienensystemen, in welche sich der Anwender einhängen kann um im absturzgefährdeten Bereich sicher arbeiten zu können. Bei einem Absturz fängt das System den Anwender auf und schützt ihn vor Bodenkontakt. Der Anwender selbst benötigt für die Nutzung der Personensicherungen eine entsprechende „Persönliche Schutzausrüstung“ in Form eines Auffanggurtes und entsprechendem Zubehör sowie eine regelkonforme Unterweisung bzw. Schulung inkl. Rettungsübungen (siehe DGUV G 312-001 – Ausbilderinformationen). Die Anwender dieser Systeme müssen sich jährlich einer Wiederholungsunterweisung unterziehen, die komplette Ausrüstung muss passend gewählt und jährlich geprüft sein und es muss immer eine Rettung gewährleistet werden, womit eine Alleinarbeit weitestgehend ausgeschlossen ist.

Kollektivschutzmaßnahmen:
Kollektivschutz bezeichnet die Absturzsicherung von Personen, die im Gegensatz zur „Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz“ nicht individuell nur den einzelnen Anwender sichert, sondern allgemein jeden Anwender vor Ort. Kollektivschutzmaßnahmen sichern grundsätzlich alle Personen vor Ort, ohne dass eine zusätzliche Schutzausrüstung oder Schulung erforderlich ist. Technische Umsetzungen von Maßnahmen zum Kollektivschutz können Auffangnetze, Gerüste oder einfache Schutzgeländer sein.

Leistungen:

– Beratung durch kompetentes und vom Hersteller geschultes Fachpersonal

Wir beraten Sie umfangreich und entscheiden mit Ihnen, je nach Objekt und Einsatzbereich, welche Art und welcher Hersteller der Absturzsicherung für Sie und Ihr Objekt am besten geeignet ist.

– Planung von Absturzsicherungen, Sicherungssystemen und Anschlagpunkten:

Bei der Planung Ihrer Absturzsicherungen können wir auf die Erfahrung und das Know-How der Produkthersteller sowie unserer Mitarbeiter zurück greifen und in Zusammenarbeit die perfekte Lösung für Sie finden.

– Verkauf von Absturzsicherungen, Sicherungssystemen und Anschlagpunkten:

Beim Verkauf von Sicherungssystemen gehen wir keine Kompromisse ein und setzen ausschließlich auf qualitativ hochwertige Produkte und Hersteller. Diese Produkte spiegeln den Stand der Regeln sowie den Stand der Technik wider und sind langjährig problemlos einsetzbar.

– Montage von Absturzsicherungen, Sicherungssystemen und Anschlagpunkten:

Unsere Systeme werden prinzipiell im eigenen Team von gut ausgebildetem und zertifiziertem Fachpersonal nach Herstellerangaben und gesetzlichen Vorgaben montiert. Zu der Montage wird ein vom Hersteller gefordertes Montageprotokoll erstellt und in schriftlicher Form dem Kunden für zukünftige Prüfungen und Wartungen übergeben.

– Reparatur von Absturzsicherungen, Sicherungssystemen und Anschlagpunkten:

Reparaturen können aufgrund von Fehlbelastungen, Sturmschäden oder Witterungseinflüssen notwendig werden. Unser geübtes Fachpersonal kann die Schäden schnell und unkompliziert in Zusammenarbeit mit dem entsprechenden Hersteller beheben. Dabei werden ausschließlich original Ersatzteile verwendet und verbaut.

– Jährliche Überprüfung von Absturzsicherungen, Sicherungssystemen und Anschlagpunkten:

Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz sowie die entsprechenden Sicherungssysteme müssen jährlich, mindestens alle 12 Monate, von einem Sachkundigen überprüft werden. Dabei ist darauf zu achten, dass der Sachkundige für die Prüfung der jeweiligen Produkte die passende Zertifizierung vorweisen kann und die Prüfung nach den Forderungen der Herstellerangaben durchführt. Unser Fachpersonal ist nach DGUV G 312-906 für Überprüfungen von „PSA gegen Absturz“ ausgebildet und zudem von den Herstellern der Systeme unterwiesen. Somit können wir Ihre Systeme schnell und unkompliziert prüfen, evtl. reparieren und schnellst möglich wieder frei geben.

– Planung und Umsetzung von Kollektivschutzmaßnahmen:

Für die Absicherung Ihrer Dächer mit Kollektivschutzmaßnahmen können wir Sie individuell und kompetent beraten. Ob Schutzgeländer, Fangnetze oder Sicherungsketten genutzt werden, liegt in der Nutzung und der Art der entsprechenden Bereiche.

– Beratung und Verkauf von „Persönlichen  Schutzausrüstungen gegen Absturz“:

Die konsequente Nutzung der Anwender der „Persönlichen Schutzausrüstungen“ steht und fällt oft mit dem Tragekomfort und der Haptik der einzelnen Artikel. Mit unseren Partnern können wir Ihnen die geeignete „PSA g.A.“ für ihre Mitarbeiter individuell zusammenstellen und verkaufen.

Unsere Hauptpartner für Schutzausrüstungen sind:
– Petzl Deutschland GmbH
– Edelrid GmbH
– CAMP Safety
– Kratos Safety
– Innotech Absturzsicherungen
– Kong Italy
– Aliens Arbeitssicherheit
– Kask Schutzhelme

– Schulungen für „Anwender von PSA gegen Absturz nach DGUV R 112-198/199“:

Wir bieten Ihnen die entsprechenden Unterweisungen und Schulungen für die Nutzung von „Persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“. Diese Schulungen halten sich grundsätzlich an die gesetzlichen Vorgaben und werden von erfahrenen und zertifizierten Höhenarbeitern und Industriekletterern durchgeführt. Diese Unterweisungen oder Schulungen können wir in unserem Ausbildungszentrum Hohenbrunn oder direkt bei Ihnen vor Ort durchführen.
Gerne beraten wir Sie bezüglich Ihren Unternehmerpflichten und Möglichkeiten.

– Schulungen für „Überprüfung von Persönlichen Schutzausrüstungen nach DGUV G 312-906“:

Wir bieten Ihnen Sachkundigenschulungen für die Überprüfung von „Persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“. Somit lassen sich die jährlichen Kosten der Überprüfungen minimieren, die Prüfungen können hausintern stattfinden und es können Ausrüstungen Dritter überprüft werden.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

Ihr Advanced-Climbing-Solutions – Team

X