Ausbildung zum Industriekletterer nach FISAT Richtlinien und FISAT-Zertifikat Level 3

Der FISAT Level 3-Kurs vermittelt in einer 5-tägigen Schulung (Mo.–Fr. 09:00 – 17:00 Uhr) in unserem Ausbildungszentrum die rechtlichen, theoretischen und praktischen Kenntnisse, welche ein Aufsichtsführender einer Höhenbaustelle mit sich bringen muss. Grundvoraussetzung dafür ist ein gültiges FISAT Level 2 Zertifikat und 250 bestätigte Einsatztage als Höhenarbeiter Level 2 (FISAT Logbuch).

Schulungsinhalte

Tag 1 – Theorie

  • Planung und Durchführung einer Höhenbaustelle
  • Einsatzplanung / Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebsanweisungen
  • Baustellensicherung
  • Vorstieg
  • Flaschenzüge
  • Komplexe Rettungen
  • Schrägseilbahnen
  • Erweiterte Theorie

Tag 2|3|4 – Praxis

  • Durchführung einer Einsatzplanung
  • Flaschenzüge
  • Vorstieg und Fremdsicherung
  • Schrägseilbahnen
  • Erweiterte Rettungen
  • Anschlagpunkte

Tag 5 – Prüfung

  • Theoretische Prüfung (schriftlich)
  • Gefährdungsermittlung (eigener Prüfungspunkt)
  • Praktische Prüfung
  • Alle Prüfungsteile werden von einem FISAT-Prüfer abgenommen und bewertet
Voraussetzungen
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Erste Hilfe Kurs (9 Std.) nicht älter als 24 Monate
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung für „Tätigkeiten mit Absturzgefahr“
  • Gültiges FISAT Level 2 Zertifikat
  • 250 bestätigte Einsatztage im Seil (FISAT Logbuch)
  • Liegen die geforderten Unterlagen zu Schulungsbeginn nicht vor, ist KEINE Anmeldung zur Prüfung möglich
  • Mit der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Diese begleichen Sie bitte bis spätestens 3 Tage vor Schulungsbeginn. Bei zu spätem Zahlungseingang erlischt der Anspruch auf Kursteilnahme
  • Bei Kursabsage bis 3 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 50% der Kursgebühr
  • Bei Nichterscheinen ohne Absage berechnen wir 100% der Kursgebühr
  • Wir behalten uns vor, den jeweiligen Kurs bei zu wenigen Teilnehmern abzusagen
Ausrüstung

Die Ausrüstung, welche im Kurs und der Prüfung verwendet wird, muss vollständig mit allen erforderlichen Ausrüstungskomponenten ausgestattet und nach DGUV-G 312 906 durch einen Sachkundigen geprüft sein (Prüfprotokoll erforderlich). Gerne bieten wir Ihnen an, die nötige Ausrüstung gegen eine Gebühr von 50 € / Woche bei uns vor Ort zu leihen. Die notwendige Materialliste erhalten Sie bei Anmeldung des Kurses.

Gebühren

1.200,00 € Kursgebühr

  •   170,00 € Prüfungsgebühr
  •   260,30 € MwSt. (19%)
Optionale Leihgebühr für Ausrüstung: 50 € (zzgl. 19% MwSt.) pro Woche

1.630,30 € Gesamtkosten

Termine

Sortierung

Es stehen momentan noch keine Termine fest. Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Schulungsort

Ausbildungszentrum

  • Advanced Climbing Solutions
  • Friedrich-Bergius-Str. 21 Zufahrt über Nr. 25 (Firma VRPE) 85662 Hohenbrunn (München)
Fragen?

Sie haben noch Fragen zum Kursangebot?
Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht! Wir werden schnellst möglich mit Ihnen in Kontakt treten.

Nicht lesbar? Text ändern... captcha txt
X